Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SISIKON: Cliff-Diving findet wieder statt

Die besten Klippenspringer der Welt werden sich diesen Sommer wieder in den Urnersee stürzen. Die «Red Bull Cliff Diving World Series 2018» macht Halt in Sisikon.
Solche Bilder soll es auch dieses Jahr wieder geben. Bild/Montage: Philipp Schmidli (Sisikon, 28. August 2010)

Solche Bilder soll es auch dieses Jahr wieder geben. Bild/Montage: Philipp Schmidli (Sisikon, 28. August 2010)

Nach 2009 und 2010 kommt der Extremsport-Event nach acht Jahren wieder in den Kanton Uri, wie auf der Website des Energydrink-Herstellers hervorgeht. Bestätigt wird das Vorhaben auch von Gemeindepräsident Timotheus Abegg. Der Gemeinderat begrüsse die Veranstaltung. Das Bewilligungsverfahren sei noch am Laufen. Als Austragungsdatum gibt Red Bull den5. August 2018 an.

Die letzte Austragung in Uri 2010 hatte rund 3500 Zuschauer angelockt. Die zwölf weltbesten Springer hatten damals mit garstigen Wetterverhältnissen zu kämpfen. Doch unbeeindruckt absolvierten sie ihre tollkühnen Sprünge von der 26 Meter hohen Wettkampfplattform. Bevor die Athleten mit 90 Stundenkilometern die Wasseroberfläche durchbohrten, zeigten sie während drei Sekunden Flug bis zu sieben Rotationen mit Salti und Schrauben.

Die beiden Grossveranstaltungen in Uri waren nach Plan verlaufen und die Veranstalter hatten sich zufrieden gegeben. Allerdings war 2010 ebenfalls klar, dass den Organisatoren eine «wohlverdiente Pause gegönnt» werden solle. Red Bull gab sich aber offen für spätere Austragungen – die nun Tatsache werden sollen.

zf

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.