SISIKON: Die Weltbesten springen in den Urnersee

Am 5. September rotieren die welt­besten Klippenspringer aus 26 Metern Höhe in den Urnersee. Und in Luzern messen sich die vielversprechendsten Hobby- und Nachwuchsspringer.

Drucken
Teilen
Sprung von der Klippe. (Bild pd)

Sprung von der Klippe. (Bild pd)

Am 5. September gastiert die Red Bull Cliff Diving Series in Sisikon. Die weltbesten Klippenspringer fliegen zum ersten Mal in der Deutschschweiz. Dies schreibt die Red Bull AG in einer Mitteilung.

Die Luftakrobaten springen 26 Meter in die Tiefe, rotieren drei Sekunden in der Luft und das mit 90 km/h. Auch der neunfache Weltmeister Orlando Duque aus Kolum­bien ist mit von der Partie. Laut Mitteilung werden «tausende Besucher» erwartet.

Mutige Hobbyspringer können sich für einen Workshop 3. September in Sisikon mit dem Weltmeister und seinen Kollegen qualifizieren. Der Test findet am 23. August im Strandbad Lido Luzern statt. Maximal 50 zugelassene Teilnehmer können vom 6,40 Meter hohen Sprungturm zwei Sprünge vollführen, wobei der bessere zählt. Interessierte können sich im Internet anmelden; falls die maximale Teilnehmerzahl noch nicht erreicht ist, sind auch vor Ort noch Nachmeldungen möglich.

sab/scd