Sisikon: Geblendeter Autolenker fährt in Betonsäule

Ein 76-jähriger Deutscher trug beim Unfall Verletzungen davon.

Florian Arnold
Drucken
Teilen

Am Dienstag, 4. August, hat sich ein 76-jähriger Autofahrer auf der Axenstrasse verletzt. Kurz nach 6 Uhr war dieser mit dem Auto mit deutschen Kontrollschildern auf der Axenstrasse in Richtung Süden unterwegs. In der Galerie «Tellsplatte» wurde er gemäss eigenen Aussagen vom Gegenverkehr geblendet. In der Folge kam er auf die linksseitig verlaufende Sperrfläche. Er fuhr auf die mittige Betonmauer auf und kollidierte schliesslich mit der Stützsäule der Galerie. Der 76-jährige verletzte Lenker wurde mit dem Rettungsdienst Schwyz in ein ausserkantonales Spital überführt, wie die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung schreibt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 16’000 Franken. Im Einsatz standen der Rettungsdienst Schwyz, das Amt für Betrieb Nationalstrassen, ein lokales Abschleppunternehmen und die Kantonspolizei Uri.