SISIKON: Komitee «Sicherer Axen» gegründet

Kantonsrat Christoph Weber, Schwyz, und Landrat Arthur Zwyssig, Sisikon, haben das Komitee «Sicherer Axen» gegründet. Ziel ist eine Tunnelvariante am Axen.

Drucken
Teilen
Nach dem Erdrutsch 2005 waren Axenstrasse und Bahnlinie komplett verschüttet. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Nach dem Erdrutsch 2005 waren Axenstrasse und Bahnlinie komplett verschüttet. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Kantonsrat und Unternehmer Christoph Weber sowie Landrat und Unternehmer Arthur Zwyssig präsidieren das neu gegründete Komitee «Sicherer Axen». Dem Komitee gehören weiter mehrere Stände- und Nationalräte an.

An der Axenstrasse haben sich in den letzten Jahren wiederholt Steinschläge ereignet. Zudem ist die Sisikoner massiver Verkehrsbelastung ausgesetzt. Diese Probleme sollen durch den Bau zweier Tunnels gelöst werden. Durch die beiden Tunnels sollen Sisikon und Brunnen umfahren werden. Der Bund hat der zu einem guten Teil auf Schwyzer Boden liegenden Umfahrung bereits zugestimmt und übernimmt der Grossteil der Kosten.

ost