SITZUNG: Korporation Uri wählt neue Allmendaufseher

Der neue Korporationsrat Uri ist im Amt: Er ist jünger, hat mehr Frauen und weniger Landwirte. Gestern fand die Vereidigung statt.

Drucken
Teilen
Die Korporationsräte auf ihrem Weg zur Kirche. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Die Korporationsräte auf ihrem Weg zur Kirche. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Die 44 Mitglieder des Korporationsrates Uri trafen sich gestern im Rathaus in Altdorf zur konstituierenden Sitzung der Legislatur 2008–2012. Mit einem Durchschnittsalter von 51 (bisher 58) Jahren präsentiert sich das Gremium bedeutend jünger. Der Anteil der Landwirte ist von 43 auf 30 Prozent gesunken.

Neu wirken 5 statt 3 Frauen mit. Als neue Allmendaufseher wurden Werner Walker, Intschi, Karl Marty, Altdorf, und Beat Infanger, Attinghausen, gewählt. Sie ersetzen Hans Furrer, Erstfeld, Toni Walker, Flüelen, und Hans Truttmann, Seelisberg.

Bruno Arnold

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Urner Zeitung.