Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Saison des Skiclubs Edelweiss Bürglen bot viele Höhepunkte

Die Mitglieder des Skiclubs Edelweiss Bürglen blickten an der Versammlung auf ein gelungenes Jahr zurück – was sowohl Erfolge bei Wettkämpfen als auch Teilnehmerzahlen bei Kursen und Rennen betrifft.
Von links: Thomas Herger, Silvan Kempf, Gian Arnold, Luis Luginbühl, Jamie Lee Luginbühl und Leon Kempf blickten an der Mitgliederversammlung auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. (Bild: PD)

Von links: Thomas Herger, Silvan Kempf, Gian Arnold, Luis Luginbühl, Jamie Lee Luginbühl und Leon Kempf blickten an der Mitgliederversammlung auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. (Bild: PD)

(pd/RIN) Unter der Leitung des Präsidenten René Arnold fand im Klublokal Bibi kürzlich die 84. ordentliche Mitgliederversammlung des Skiclubs Edelweiss Bürglen statt. Im zweiten Jahr von Ski Schächental wurde mit Vertretern aus den drei Skiclubs intensiv an Verbesserungen und Anpassungen gearbeitet. So soll sichergestellt werden, dass ein möglichst optimales und abwechslungsreiches Training den Kindern geboten werden kann.

Ausserdem hat der Skiclub nochmals Aktien der Biel-Kinzig AG gezeichnet. Ohne dieses Unternehmen würde es dem Klub schwierig fallen, ein aktives Klubleben aufrecht zu erhalten.

Auf harzigen Start folgen beste Pistenverhältnisse

Durch den Hitzesommer 2018 konnten die Sommer- und Herbstanlässe bei besten Bedingungen durchgeführt werden. Nach einem schneemässig harzigen Start im Dezember wurde Anfang Januar der Kinderskikurs bei besten Pistenverhältnissen gestartet. Unter der neuen Leitung wurde auch diese Ausgabe des Skikurses ein voller Erfolg. Die zweite Saison von Ski Schächental konnte mit vier Athletinnen und Athleten vom SC Edelweiss in Angriff genommen werden. Das bewährte Trainerteam konnte auch in diesem Jahr ein breites Angebot von Ski- und Konditionstrainings anbieten. Da in diesem Jahr das Kinzig-Derby zu den Masters Schweizer ­Meisterschaft zählte, waren 100 Fahrer am Start. Zusammen mit dem traumhaften Wetter wurde dieses ein voller Erfolg. Auch am Klubrennen spielte das Wetter und die Pistenverhältnisse mit. Zur Freude des OK-Teams zeigte sich die Teilnehmerzahl bei den Kindern. So standen 17 junge Wettkämpfer am Start, welche sich spannende Duelle boten.

Am Skiwochenende haben 41 «Edelweissler» in Laax fleissig Pistenkilometer gesammelt und das sonnige Wochenende genossen. Auch die Wahlen standen auf der Traktandenliste. In diesem Jahr gab es jedoch keine Änderung im Vorstand.

Der Verein konnten auch in der vergangenen Saison zahlreiche Erfolge feiern. Die JO-Fahrer setzten sich an den Urner Rennen gut in Szene und erreichten Topplatzierungen beim Imholz Sport Animations-Cup sowie beim JO-Cup. Die älteren Regionalfahrer holten vier Urner-Skiverband-Medaillen, sechs Medaillen an Wettkämpfen des Zentralschweizer Schneesport Verbands (ZSSV) und viele Kategoriensiege. Am Kinzig-Derby gab es Gold für Sarah Briker-Stucki, Stefan Briker und David Gisler. Silbermedaillen durften René Arnold und Walti Schuler entgegennehmen.

Für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt

Philipp Schuler und Daniel Wunderlin wurden für ihre 40 jährige Mitgliedschaft bei Swiss-Ski geehrt. Ebenfalls ausgezeichnet wurden Beat Musch und Franz-Xaver Planzer sowie Doris Trachsel für 30 Jahre im Skiclub. Für 25 Jahre Mitgliedschaft bei Swiss-Ski wurde Petra Wyrsch geehrt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.