SKIUNFALL: Freerider überlebt Sturz aus 30 Metern Höhe

Ein Freerider hatte am Montagnachmittag am Gemsstock Glück im Unglück: Der Mann löste ausserhalb von den Pisten selber ein Schneebrett aus und stürzte eine 30 Meter hohe Felswand hinunter.

Drucken
Teilen

Der Verunglückte konnte von der Rega und vom Rettungsdienst von den Andermatt Gotthard Sportbahnen AG  mit leichten Verletzungen geborgen werden, wie aus einer Meldung von «Radio Eviva» hervorgeht.

scd