Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SOMMERFERIEN: Mit den Ferien kommt der Stau

Mit dem Start der Schulferien zieht es viele ins Ausland. Vielerorts – insbesondere am Gotthard-Nordportal – dürfte es zu Stau kommen.
Stau, soweit das Auge reicht. Dieses Bild dürfte am kommenden Wochenende viele Reisende am Gotthard erwarten. (Bild: Keystone)

Stau, soweit das Auge reicht. Dieses Bild dürfte am kommenden Wochenende viele Reisende am Gotthard erwarten. (Bild: Keystone)

Die lang ersehnten Sommerferien nahen. Für das kommende Wochenende vom 8. bis 10. Juli prognostiziert tcs.ch vielerorts Stau. Hauptsächlich dürfte dies die Nord-Süd Achsen und speziell das Gotthard-Nordportal treffen. Erwartet werden die grössten Reisewellen ab Freitagmittag bis weit in die Nacht hinein. Am Samstag kommt es zwischen 4 und 18 Uhr erneut zu einem grossen Verkehrsaufkommen.

Vor dem Gotthard-Tunnel kann der Stau in der Nacht von Freitag auf Samstag gar die gesamte Nacht lang andauern. Auch an den verschiedenen Grenzübergängen, wie unter anderem bei Chiasso-Brogeda, wird es wahrscheinlich zu Wartezeiten kommen.

Steigt am Gotthard-Tunnel die Wartezeit über eine Stunde, wird die Fahrt über die A13 San Bernardino-Route empfohlen. Obwohl auch dort Staus möglich sind, lohnt sich je nach Abfahrtszeit und Zielort die Umfahrung trotzdem, wie tcs.ch weiter schreibt.

Musikfestivals sorgen für zusätzlichen Verkehr

Als Alternative zum Gotthard-Tunnel steht den Reisenden auch die Passstrasse zur Verfügung. Zur Sicherung des Verkehrsflusses wird der Baustellenbetrieb in der Schöllenen-Schlucht von Freitagmittag bis Sonntagabend aufgehoben. Zusätzlich läuft derzeit das renommierte Montreux-Jazz Festival am Genfersee. Dieses lockt tausende Musikbegeisterte aus allen Landesteilen an, was ebenfalls zu Verkehrsstörungen führen kann. Bis am Sonntag geht zudem das Openair Frauenfeld über die Bühne. An drei Festivaltagen werden im Nordosten der Schweiz bis zu 150'000 Zuschauer erwartet.

chg

Laut tcs herrscht an den rot markierten Verkehrsachsen Staurisiko vom 8. bis 10. Juli. (Bild: tcs.ch)

Laut tcs herrscht an den rot markierten Verkehrsachsen Staurisiko vom 8. bis 10. Juli. (Bild: tcs.ch)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.