SPIEL- UND WALDSPIELGRUPPE SCHATTDORF: 120 Fasnächtler feiern im «Galgenwäldli»

Das Fasnachtsvirus greift um sich. Auch die Spiel- und Waldspielgruppen Sunne- zwirbel und Schächezwärgli liessen sich anstecken.

Drucken
Teilen
Die kleinen und grossen Fasnächtler stärken sich mit Wienerli, Brot und heissem Tee. (Bild pd)

Die kleinen und grossen Fasnächtler stärken sich mit Wienerli, Brot und heissem Tee. (Bild pd)

Die Spielgruppe Sunnezwirbel sowie die Waldspielgruppe Schächezwärgli aus Schattdorf veranstalteten bereits zum vierten Mal einen gemeinsamen Fasnachtsumzug. Bei herrlichem Winterwetter versammelten sich alle Spiel- und Waldspielgruppenkinder um 9 Uhr beim Lokal der Spielgruppe an der Dorfstrasse in Schattdorf. Viele Eltern, Geschwister und Grosseltern begleiteten den farbenprächtigen Umzug. Ganz klar fehlten auch die Katzenmusikanten nicht.

Heisser Tee gegen die Kälte
Über den Mattenweg und die Grundmatte marschierte der Umzug ins «Galgenwäldli», wo Carmen Arnold an ihrem Waldspielgruppenplatz wartete. Dort wurden die zirka 120 hungrigen Fasnächtler gestärkt mit feinen Wienerli und Brot, und der heisse Tee wärmte auch die kalten Finger wieder auf. Langsam ging es dann wieder zurück, wobei alle auf ihren Trommeln und «Guggis» ihr Bestes gaben. Vielen Dank an die tapferen grossen und kleinen Gugger und Trommler. Es war super. Bis zum nächsten Jahr!

red