SPIELNACHT: Spielverrückte finden endlich Gegner

Mit der Spielnacht der Ludothek wurden die Dezembertage eröffnet. Ob Kinder oder Senioren: Alle hatten am Samstag ihren Spass.

Drucken
Teilen
Mit der Spielnacht wurden in der Ludothek Altdorf die Dezembertage eröffnet. Bild pd.

Mit der Spielnacht wurden in der Ludothek Altdorf die Dezembertage eröffnet. Bild pd.

«Wollen wir dieses Spiel dort spielen», fragt ein Mädchen zeigt auf eine grosse Holzplatte. «Ich würde ja gerne», antwortet der Spielkamerad. «Doch jetzt sind uns gerade andere Kinder zuvor gekommen.» Die beiden Kinder waren wohl nicht die Einzigen, die sich zwischenzeitlich gedulden mussten. Denn der Andrang war gross. Schon relativ früh am Abend sagte Esther Marbet, Präsidentin der Ludothek: «Langsam werden die Tische zum Spielen knapp.»

Und tatsächlich: Kinder ab zehn Jahren, Erwachsene, Senioren und Jugendliche, stürzten sich auf die grosse Anzahl von Spielen. Mit der Spielnacht hatte die Ludothek Altdorf am Samstag die diesjährigen Dezembertage eröffnet. Sie fand nicht wie üblich in der Ludothek statt, sondern im Foyer des theater(uri). Grund: Die Ludothek feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen.

Elias Bricker

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Urner Zeitung.