Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Spirgner Jungschützen landen im Mittelfeld

Mit 698 Punkten erreichte die Schützengesellschaft Spiringen im Final der Schweizer Gruppenmeisterschaft den 36. Rang.
Die SG Spiringen vertrat den Kanton Uri; von links: Fabio Schuler, Silvan Gisler, Stefanie Arnold und Ivan Gisler. (Bild: PD)

Die SG Spiringen vertrat den Kanton Uri; von links: Fabio Schuler, Silvan Gisler, Stefanie Arnold und Ivan Gisler. (Bild: PD)

Am Samstag, 22. September, fand in der Schiessanlage Hüslenmoos in Emmen der Final der Schweizer Gruppenmeisterschaft statt. Für diesen Anlass konnten sich aus dem Kanton Uri die Jungschützen aus Spiringen in diversen Wettkämpfen qualifizieren.

Mit grossen Erwartungen reisten von der SG Spiringen Stefanie Arnold, Fabio Schuler, Silvan Gisler und Ivan Gisler an diesen Grossanlass. Es herrschten sehr gute Schiessbedingungen und es wurden teils recht hohe Gruppenresultate geschossen.

Silvan Gisler erzielt das beste Resultat

In der ersten Runde erzielte das Team nur 342 Punkte. Das höchste Resultat erzielte dabei Ivan Gisler mit 90 Punkten.

In der zweiten Runde konnte sich die Gruppe um 14 Punkte steigern und erreichte gute 356 Treffer. Diesmal erzielte Silvan Gisler mit 94 Punkten das beste Resultat vor Fabio Schuler (89). Das Gesamtergebnis von 698 Punkten reichte schlussendlich für den 36. Rang von 72 klassierten Gruppen. (gw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.