SPIRINGEN/BÜRGLEN: Riesiger Sachschaden: Auf Urner Strassen hats gekracht

Am Wochenende kam es zu zwei Verkehrsunfällen auf Urner Strassen. Der Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Franken. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen

Der erste Unfall ereignete sich am Samstagmittag auf der Klausenstrasse in Spiringen. Ein Autofahrer mit österreichischen Kontrollschildern kam aus der Richtung Unterschächen und überholte einen Autofahrer mit Urner Kontrollschildern. Bei dem Überholmanöver schwenkte der Lenker des Autos mit österreichischem Kennzeichen zu früh auf die rechte Fahrspur ein und prallte seitlich gegen den Wagen mit Urner Kontrollschildern. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden beträgt circa 10‘000 Franken.

Auch in Bürglen hat es am Samstag gekracht: Beim Versuch links abzubiegen übersah ein Autofahrer ein entgegenkommendes Auto. Der Unfall ereignete sich auf der Klausenstrasse in Bürglen in Richtung Altdorf. Beim Abbiegemanöver kam es zu einer Kollision. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein dritter Wagen, der bei der Einmündung stand, beschädigt. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden beträgt etwa 20‘000 Franken, wie die Kapo Uri mitteilt.

pd/nop