SPITALVERSORGUNG: Uri erhält von seinem Spital Geld zurück

Das Kantonsspital Uri weist für 2013 einen Gewinn von 1,1 Millionen Franken aus. Davon profitiert auch der Kanton, denn das Spital muss diesem die Hälfte eines allfälligen Gewinns zurückzahlen. Diese 0,5 Millionen Franken wurden in der Staatsrechnung 2013 verbucht.

Drucken
Teilen
Das Kantonsspital Uri in Altdorf. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Das Kantonsspital Uri in Altdorf. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Dies geht aus der Jahresrechnung des Kantonsspitals hervor, der am Dienstag publiziert worden ist. Demnach konnte gegenüber dem Budget das Betriebsdefizit um fast 20 Prozent auf 4,8 Millionen Franken reduziert werden, dies weil vor allem mehr Privat- und Halbprivatpatienten behandelt wurden.

Das Kantonsspital erhielt vom Kanton einen Globalkredit von 5,9 Millionen Franken. Unter dem Strich konnte das Spital damit einen Gewinn von rund einer Million ausweisen.

sda