Sport
Urner OL-Nachwuchstalente erklimmen Podestplätze

Die Sportlerinnen und Sportler haben beim Schlusslauf der Zentralschweizer Jugend-Orientierungslauf-Meisterschaften ihr Können unter Beweis gestellt.

Mireille Gisler
Drucken
Teilen
Der OL fand in Ennetmoos statt.

Der OL fand in Ennetmoos statt.

Bild: PD

Am Samstag konnten die Urner OL-Läuferinnen und -Läufer bei herrlichem Wetter das offizielle Saisonende geniessen. Orientierungsläufe in einem schönen Herbstwald sind an sich schon ein Erlebnis, doch wenn man noch um die letzten Punkte in der Meisterschaft kämpfen muss, wirkt es noch einmal mehr attraktiver. Am 23. Oktober fand in Ennetmoos Nidwalden der Schlusslauf der Zentralschweizer Jugend-OL-Meisterschaften (kurz ZJOM) statt. Dies war ein regionaler OL, der, wie die neun vorhergehenden, zur ZJOM-Gesamtwertung zählte. Von den zehn gab es aber vier Streichresultate.

Auf der Karte Kernwald konnten die Teilnehmenden noch einmal alles geben. Der Kernwald ist bekannt für seine unzähligen Steine und das feine Relief. Die vielen Wege waren immer wieder eine gute und willkommene Auffanglinie und für den OL-Nachwuchs die perfekte Voraussetzung für einen guten Lauf.

Alessandra Gisler holt sich den Sieg

Vor allem für den Urner Nachwuchs war der Lauf ein voller Erfolg. Alessandra Gisler durfte sich in der Kategorie Damen 12 über den ersten Platz freuen. In der Kategorie Damen 14 verpasste Jill Nietlispach aus Bürglen nur knapp das Podest. Genauso erging es Mireille Gisler in der Kategorie Damen 18. Der Altdorfer Fabian Gisler konnte sich auch den vierten Platz sichern in der Kategorie Herren 12. Achte wurde die Bürglerin Chantal Nietlispach in der Kategorie Damen 16. Pavel Sanchez aus Altdorf konnte sich in der Kategorie Herren 12 den elften Platz sichern.

Über die Saison 2021 hinweg konnten sich drei Urnerinnen und ein Urner beweisen und sich einen Podestplatz in der Gesamtwertung sichern. Gold gewann der Altdorfer Fabian Gisler. In der Kategorie Herren 12 erreichte er die Maximalpunktzahl. Somit liess er den Zweitplatzierten mit satten zwölf Punkten hinter sich. Isabelle Gisler verteidigte über die Saison hinweg den zweiten Platz. In der Kategorie Damen 18 gewann die Altdorferin Silber in der Gesamtwertung. In derselben Kategorie stand eine weitere Altdorferin auf dem Podest. Mireille Gisler wurde in der Gesamtwertung Dritte. Auch Alessandra Gisler durfte sich zum dritten Platz gratulieren lassen. Die Altdorferin bewies ihr Können in der Kategorie Damen 12.

Aktuelle Nachrichten