SRK-Infobus macht im September in allen Urner Gemeinden Halt

Im September tourt der SRK-Infobus durch den ganzen Kanton Uri. Das SRK-Team informiert und sensibilisiert.

Nino Gisler
Drucken
Teilen

Vom 14. bis 25. September macht der Infobus des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) in jeder Urner Gemeinde während rund anderthalb Stunden Halt, heisst es in einer Medienmitteilung des SRK Uri. Die Mitarbeiterinnen informieren Interessierte unverbindlich über Entlastungsangebote für selbständiges Wohnen im Alter zu Hause.

Der SRK-Infobus in Sisikon.

Der SRK-Infobus in Sisikon.

Bild: PD

Zweimal im Jahr, im Mai und September, fährt der Infobus jede der 22 Urner Gemeinden an. Nachdem die geplante Tour im Mai aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt werden musste, fiel der Startschuss dieses Jahr erst am 15. Juni in Attinghausen.

Rund 90 Personen informierten sich an den 22 Standorten im Kanton Uri über die Dienstleistungen des SRK Uri. Dazu zählen der Besuchs- und Begleitdienst mit Freiwilligen, der Entlastungsdienst für pflegende und betreuende Angehörige, der Fahrdienst sowie der Notruf. Den Abschluss fand die Infobus-Tour am 26. Juni bei strahlendem Sonnenschein in Andermatt, liess das SRK Uri in seiner Medienmitteilung verlauten.

Hinweis: Informationen, wann der Infobus in welcher Gemeinde halt macht, finden Sie unter www.srk-kuri.ch oder im Anschlagkasten der jeweiligen Gemeinden.

Mehr zum Thema