Starke Regenfälle halten Feuerwehren im Kanton Uri auf Trab

Starke Regenfälle haben die Feuerwehren von Altdorf, Bürglen und Schattdorf auf Trab gehalten. Eine Strasse war vorübergehend nicht befahrbar. 

Drucken
Teilen

Heftige Regenfälle zogen am Samstagabend gegen 22 Uhr über den Kanton Uri. Die Einsatzzentrale der Kantonspolizei musste wegen überfluteten Keller- und Wohnräumen die Feuerwehren von Altdorf, Bürglen und Schattdorf aufbieten. Die Feuerwehr Erstfeld wurde aufgeboten, da im hinteren Teil des Erstfeldertals, ab Sagerberg, die Strasse auf mehreren Abschnitten mit Steinen überspühlt worden war. Die Erstfeldertalstrasse ist momentan, ab Sagerberg, bis mindestens Sonntagabend, nicht befahrbar. Die Strasse wird bei weiteren, insbesondere starken Regenfällen umgehend gesperrt. Nach Kenntnis der Kantonspolizei kamen in allen Fällen keine Personen zu Schaden. (pd/rem)