Startschuss für das Jodlerfest 2021 ist gefallen

Mit der Vertragsunterzeichnung ist ein weiterer Meilenstein für das Zentralschweizerische Jodlerfest in Andermatt getan.

Drucken
Teilen
In Andermatt wird der Festvertrag für das Zentralschweizerische Jodlerfest 2021 unterzeichnet.

In Andermatt wird der Festvertrag für das Zentralschweizerische Jodlerfest 2021 unterzeichnet.

Bild: PD

(RIN) Vom 25. bis 27. Juni 2021 wird in Andermatt ein Fest über die Bühne gehen, das es im Urserntal noch nie in dieser Grössenordnung gegeben hat: Um die 50000 Besucherinnen und Besucher werden am 64. Zentralschweizerischen Jodlerfest im aufstrebenden Bergdorf erwartet. Im Zentrum wird an diesen drei Tagen das Jodeln, Alphornblasen und Fahnenschwingen stehen. «Es geht an diesem Fest um das Wetteifern, aber ebenso um das kameradschaftliche Zusammensein», fasst Erika Zanini-Brun das alljährlich stattfindende Fest – ausser im Jahr des eidgenössischen Jodlerfests – zusammen. Die Vizepräsidentin des Zentralschweizerischen Jodlerverbands und gleichzeitig OK-Mitglied freut sich schon sehr auf den Grossevent. «Es ist schlicht und einfach der Anlass im Jahr, und es freut und ehrt mich, dass ich bei solch einem Anlass mithelfen darf», sagt die leidenschaftliche Jodlerin und Dirigentin des Jodlerklub Bärgblüemli.

Jodler, Alphornbläser und Fahnenschwinger vereint

Die drei Trägervereine des Jodlerfests im Kanton Uri sind denn auch der Jodlerklub Bärgblüemli, Schattdorf, der Jodlerklub Seerose, Flüelen und die Alphornbläser- und Fahnenschwinger-Vereinigung Uri. Die Urner Partner haben die Vorbereitungsarbeit bereits in die Hände eines OKs rund um Präsident Christoph Gähwiler gegeben.

Am vergangenen Montag, 16. Dezember, durften die Organisatoren im Hotel Radisson Blu in Andermatt einen grossen Meilenstein des 64. Zentralschweizerischen Jodlerfestes erleben: Nachdem die Delegiertenversammlung des Zentralschweizerischen Jodlerverbands (ZSJV) im Frühjahr Andermatt den Zuschlag für die Durchführung des Jodlerfestes gegeben hatte, durften nun Vertreter des ZSJV den Festvertrag mit den Trägervereinen und dem OK unterzeichnen. «Das ist ein bedeutender Schritt und der eigentliche Startschuss für das Jodlerfest in Andermatt», freut sich OK-Präsident Christoph Gähwiler. Auch Richard Huwiler, Präsident des ZSJV, zeigt sich sehr erfreut: «Nach dem DV-Beschluss ist jetzt die definitive Vertragsunterzeichnung erfolgt.» Für ihn ist klar, dass das Fest in Andermatt unter dem Motto «Tyyflisch Guät» zu einem ganz speziellen Anlass werden wird: «Ich bin mir sicher, dass wir am Jodlerfest in Andermatt inmitten dieser tollen Bergkulisse auch der Urkraft unseres Brauchtums näher sein werden», so Huwiler.