STAU: Ferienbeginn sorgt für Staus auf Autobahnen

In 16 Schweizer Kantonen haben die Sommerferien begonnen. Dies führt zu Staus, auch am Gotthard.

Drucken
Teilen
Stau vor dem Gotthard (Archivbild Urs Hanhart/Neue UZ)

Stau vor dem Gotthard (Archivbild Urs Hanhart/Neue UZ)

Die Sommerferienreisewelle Richtung Süden ist angerollt. Vor dem Gotthard-Nordportal staute sich der Verkehr Richtung Süden kurz vor Mittag auf einer Länge von sechs Kilometern, wie der Verkehrsinformationsdienst viasuisse mitteilte. Dies entsprach einer Wartezeit von eineinhalb Stunden.

Zusätzlich verschärfend wirkte sich ein Unfall auf der Alternativroute über den San Bernardino aus, wie es auf Anfrage bei viasuisse hiess. Nach der Auffahrkollision auf der Autobahn A13 zwischen Chur-Süd und dem Isla-Bella-Tunnel um 10.35 Uhr sei es zu einem Stau gekommen. Die Bündner Kantonspolizei leitete den Verkehr über die Kantonsstrasse um. An der Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz stand die Blechkolonne vor dem Grenzübergang Basel-Weil auf rund zwei Kilometern Länge. Auch vor dem Grenzübergang in Chiasso hatte sich vor Mittag ein ein Kilometer langer Stau gebildet. Am (heutigen) Samstag haben die Sommerferien in 16 Schweizer Kantonen begonnen. Zudem starteten diese Woche die Ferien in mehreren deutschen Bundesländern.

ap