Strahler in Silenen tödlich verunglückt

Am Samstag ist ein Strahler im Griesserental von einem Stein getroffen worden. Der 66-Jährige ist noch am Unfallort verstorben.

Drucken
Teilen

(stp) Am vergangenen Samstag begab sich eine Gruppe aus vier Personen frühmorgens zum Strahlen ins Griesserental in Silenen. Dies geht aus einer Mitteilung der Kantonspolizei Uri am späten Sonntagabend hervor.

Als die Gruppe sich auf dem ihnen bekannten Bergweg befanden, traf ein herunterfallender Stein den Kopf eines Mitglieds. Trotz sofortiger Wiederbelebungsmassnahmen starb der 66-jährige Urner noch vor Ort.

Im Einsatz standen die Rega, eine private Rettungskraft, ein Bestattungsunternehmen, das Care Team Uri, die Staatsanwaltschaft Uri sowie die Kantonspolizei Uri.