STRASSE: Urner Fahrzeuglenker verlor Kontrolle

Am Freitagabend verlor ein Autofahrer auf der Autobahn A2 die Kontrolle über seinen Wagen. An drei Fahrzeugen entstand durch den Unfall Totalschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Der Lieferwagenfahrer machte einen Schikanestopp und flüchtete von der Unfallstelle. (Symbolbild) (Bild: Adrian Venetz / Neue OZ)

Der Lieferwagenfahrer machte einen Schikanestopp und flüchtete von der Unfallstelle. (Symbolbild) (Bild: Adrian Venetz / Neue OZ)

Der wahrscheinlich betrunkene Autofahrer rammte erst die Fahrbahnbegrenzungen und darauf ein Wohnmobil aus Zug und eine Auto aus Deutschland. An den drei Fahrzeugen entstand durch die Kollision Totalschaden. Der Lenker des deutschen Wagens wurde dabei verletzt.

Dem Fahrer des Unfallautos wurde auf der Stelle der Führerschein abgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 80‘000 Franken. Die Autobahn A2 musste in Fahrtrichtung Norden für vier Stunden gesperrt werden, wie die Kantonspolizei Uri mitteilte.

(fg/pd)