STRASSENVERKEHR: Schöllenen mehrmals kurzzeitig gesperrt

Wegen Abbruch- und Sicherungsarbeiten an Felsen wird die Strasse in der Schöllenenschlucht zwischen Göschenen und Andermatt von Montag bis zum 14. August jeweils nachts mehrmals gesperrt. Die Sperrungen zwischen 22 und 5 Uhr dauern 10 bis 25 Minuten.

Drucken
Teilen

Aufgrund der Bauarbeiten beim Nordportal des Tunnels Urnerloch müssen zudem Sondertransporte mit Überbreiten zwischen dem 21. Juli und dem 6. Oktober eine Ausweichroute fahren, wie das Bundesamt für Strassen ASTRA am Donnerstag mitteilte.

Am 9. Mai war die Passstrasse wegen Steinschlaggefahr während dreizehn Stunden vorsorglich gesperrt. Zuvor waren bei Arbeiten beim Tunnelportal lockere Felsmassen entdeckt worden.

Die Strasse von Göschenen nach Andermatt durch die Schöllenenschlucht wird seit Anfang April saniert. Die Arbeiten dauern noch bis Ende 2019 und kosten rund 105 Millionen Franken. (sda)