Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Stück wird neu produziert

Krippenspiel Heinrich Danioth hat das Krippenspiel im Jahre 1944 in wenigen Tagen geschrieben, tief eingeschneit im Meiental. Es wurde 1945 in Altdorf uraufgeführt. Das Krippenspiel wird von der Marionettenbühne Gelb-Schwarz 2017 neu produziert und im Altdorfer Saal des Theaters Uri aufgeführt. Geplant sind insgesamt zehn Vorstellungen im Rahmen der Altdorfer Dezembertage 2017.

Die Marionetten zum Urner Krippenspiel wurden 2003 von Fredy Burkart neu gebaut. Fredy Burkart betreute als Bühnenmeister viele Inszenierungen im Theater Uri. Als Spezialist im Bühnen- und Marionettenbau hat der Altdorfer langjährige Erfahrung. Fredy Burkart ist Träger der Altdorfer Ehrenmedaille für besondere Verdienste.

Marionettentradition soll gepflegt werden

Die Marionettenbühne hat das Stück 2003 in Altdorf und 2004 mit grossem Erfolg in Erstfeld bereits mehrmals gezeigt. Der Verein Marionettenbühne Gelb-Schwarz bezweckt, das Urner Krippenspiel des bekannten Malers und Dichters Heinrich Danioth zu erhalten sowie die Urner Marionettentradition durch die Produktion weiterer Stücke mit Bezug im weitesten Sinn zum Kanton Uri zu pflegen. Es finden keine regelmässigen Aufführungen statt. (san)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.