SVP Schächental stellt Landratskandidaten vor

An der Parteitagung hat die SVP Schächental ihre fünf Landratskandidaten für die Wahl vom 8. März 2020 vorgestellt.

Jessica Bamford
Drucken
Teilen
Die Bürgler und Unterschächner Landratskandidaten der SVP; von links: Hansueli Gisler-Arnold Bürglen Ortsparteipräsident SVP Schächental, Alois Arnold-Fassbind, Bürglen, Martin Huser Unterschächen, Alois Arnold, Bürglen.

Die Bürgler und Unterschächner Landratskandidaten der SVP; von links: Hansueli Gisler-Arnold Bürglen Ortsparteipräsident SVP Schächental, Alois Arnold-Fassbind, Bürglen, Martin Huser Unterschächen, Alois Arnold, Bürglen.

PD
(jb)

Die Parteileitung der SVP Schächental hat sich an ihrer Tagung zur Landratslegislatur 2020/2024 über ihre Kandidaten und ihre Liste unterhalten. In Unterschächen stellt sich der Landrat Martin Huser für eine weitere Amtszeit zur Wahl. Für die Gemeinde Spiringen steht ein Wechsel an. Nach 12-jähriger Tätigkeit als Landrat für die Gemeinde wird sich Max Baumann gemäss einer Mitteilung der Ortspartei Schächental nicht mehr zur Wahl stellen. Die Leitung dankt ihm für sein Engagement.

Franz Imholz (SVP) wird für die Gemeinde Spiringen kandidieren.

Franz Imholz (SVP) wird für die Gemeinde Spiringen kandidieren.

PD

Neu wird für Spiringen Franz Imholz kandidieren. Er erreicht im Jahr 2020 das Pensionsalter. Da er in den vergangenen Jahren den Fahrschulbetrieb reduzierte, hat er laut der Mitteilung auf Anfrage von Landrat Max Baumann, zugesagt, zu kandidieren. Franz Imholz hat nach Abschluss der Sekundarschule den Beruf Bäcker-Konditor gelernt. 1980 hat er die Berufsprüfung zum staatlich geprüften Fahrlehrer bestanden. Während der vergangenen knapp vierzig Jahre hat er eine Auto- und Motorradfahrschule geführt und ist seit 2005 im VAZ-Erstfeld als WAB-Moderator im Einsatz. Er präsidierte während acht Jahren den Urner Fahrlehrerverband und war zwölf Jahre, davon sechs Jahre als Präsident, im Kirchenrat Spiringen tätig. Im Landrat will er sich für die Stärkung der Randregionen einsetzen. Aufgrund seiner Erfahrungen bringt Franz Imholz laut der Ortsparteileitung der SVP Schächental die besten Voraussetzungen für einen Landratskandidaten mit. Über den zweiten Landratssitz für die Gemeinde Spiringen werden noch Gespräche geführt.

Sepp Gisler kandidiert neu für die SVP Bürglen

Für die Gemeinde Bürglen stellen sich die bisherigen SVP-Landräte für eine weitere Amtszeit zur Wahl: Alois Arnold- Fassbind, Obriedenmatte, Alois Arnold (1981), Staldengasse 8, und Hansueli Gisler-Arnold, Mattenstrasse 5. Mit diversen politischen Vorstössen während der vergangenen Legislaturen, haben sich diese SVP-Politiker laut der Parteileitung Schächental für die Gemeinden Bürglen, Spiringen und Unterschächen, wie auch für den Kanton Uri engagiert eingebracht. Neu wird Sepp Gisler der SVP Bürglen kandidieren. Er sei als eine geeignete Persönlichkeit und ein selbständiger Unternehmer im baulichen Gewerbe zur Wahl zu empfehlen. Die Parteileitung der SVP Schächental empfiehlt am Wahlsonntag vom 8. März 2020 allen Stimmbürgern, die unveränderte Kandidatenliste der SVP Bürglen, wie auch die Kandidaten von Spiringen und Unterschächen mit Stimmen zu unterstützen.