Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tanz der Maskierten

Am Schmutzigen Donnerstag, 7. Februar, findet in Erstfeld zum 17. Mal der Maskenball «Fettigä Donschtig» statt. Das Motto lautet «Typisch Uri».
Der Fasnachtsumzug 2008 in Erstfeld. (Bild: Archiv/Neue UZ)

Der Fasnachtsumzug 2008 in Erstfeld. (Bild: Archiv/Neue UZ)

Organisiert wird der Anlass von den von Katzenmusikgesellschaft Erstfeld und den heimischen Guggenmusiken Kröntä-Guggä und Feengeischter. Los geht es um 19 Uhr mit dem Konzert der Kröntä-Guggä beim Bahnhof. Von dort marschiert die Katzenmusik vor das Pfarreizentrum, wo die Feengeischter ihr Platzkonzert geben. Währenddessen werden gratis Kaffee und Punsch ausgeschenkt. Danach beginnt das Fest im Pfarreizentrum (20 Uhr). Für Stimmung sorgt die Band The Honeymoons. Auch ein Barzelt und ein Grillstand fehlen nicht. An der Maskenprämierung kann viel Bargeld gewonnen werden.

Bereits am Mittwoch feiern die Feengeischter ihre «Ghostnight». Am Schmutzigen Donnerstag sind alle Fasnachtsvereine im Dorf unterwegs, zudem wird das Narrenblatt «Gib-Em» verkauft. Die Unterdörfler Fasnacht ist am Freitag. Und am Wochenende gibt es zum 40-Jahr-Jubiläum der Kröntä-Guggä zwei Tage der Superlative.

red

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.