Tellbus fährt bald auch Freitag- und Samstagnacht nach Luzern und zurück

Die Auto AG Uri hat ein neues Fahrzeug in seiner Flotte. Es ist mit zwei Rollstuhlplätzen ausgestattet. Neu gibt es eine Tellbus-Verbindung ab 15. Dezember jeweils Freitag und Samstag spätabends nach Luzern. 

Drucken
Teilen
Der neue Fahrzeugtyp wird bald zum Einsatz kommen. (Bild: Auto AG Uri)

Der neue Fahrzeugtyp wird bald zum Einsatz kommen. (Bild: Auto AG Uri)

(pz) Eine Kommission der Auto AG Uri hat sich bei einer ordentlichen Ersatzbeschaffung für das Modell «Setra Top Class S 531 DT» entschieden. Dieses kommt mit dem Komfort von 90 Sitzplätzen und mit zwei Rollstuhlplätzen ausgestattet daher. «Er vermag es, Eleganz, Sicherheit und Gesamtwirtschaftlichkeit zu vereinen», liess die Auto AG Uri verlauten. Mit seinem vielseitigen Konzept sei er geschaffen für nahezu jedes Reisekonzept – von der luxuriösen Erlebnisreise mit anspruchsvollen Fahrgästen bis zur modernen Fernlinie. Diese Argumente hätten ihn als Sieger für den Einsatz auf der Tellbus-Linie bei der Vergabe brillieren liess.

Neue Verbindung auch wochentags von Luzern nach Altdorf

Reto Marzer, Vorsitzender der Geschäftsleitung, freut sich: «Mit diesem Neuzugang hat die Auto AG einen sehr komfortablen Reisebus im Fahrzeugpark, der den Anforderungen unserer Fahrgäste gerecht wird.» Die Tellbus-Linie würde den Bedürfnissen der Kunden angepasst und ausgebaut werden. Stolz verkündet die Auto AG Uri, dass ab Fahrplanwechsel am 15. Dezember, jeweils am Freitag- und Samstagabend eine Verbindung zwischen Altdorf und Luzern angeboten wird. Der Bus fährt ab Telldenkmal um 22.36 Uhr und ab Luzern um 23.28 Uhr. Zusätzlich gibt es eine neue Verbindung montags bis freitags um 8.08 Uhr ab Luzern.