Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Urner Künstler machen Zeitsprung auf der Theaterbühne möglich

Einen ungewöhnlichen Theaterabend ganz im Zeichen eines Zeitsprungs – das erlebte das Publikum am Wochenende im Theater Uri. Dabei wurde ein Klassiker völlig neu und überraschend interpretiert.
Urs Hanhart
Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri: (von links): Ivana Martivovic, Mario Schelbert, Rolf Sommer und Benjamin Kluser. (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri: (von links): Ivana Martivovic, Mario Schelbert, Rolf Sommer und Benjamin Kluser. (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)
Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri in Altdorf mit Mario Schelbert. (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri in Altdorf mit Mario Schelbert. (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)
Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri mit Rolf Sommer und Ivana Martinovic. (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri mit Rolf Sommer und Ivana Martinovic. (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)
Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri mit Ivana Martinovic und Mario Schelbert. (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri mit Ivana Martinovic und Mario Schelbert. (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)
Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri mit Rolf Sommer, Ivana Martinovic und Mario Schelbert (von links). (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri mit Rolf Sommer, Ivana Martinovic und Mario Schelbert (von links). (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)
Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri mit Ivana Martinovic. (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri mit Ivana Martinovic. (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)
Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri mit Mario Schelbert. (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)Projekt «Zeitsprung» im Theater Uri mit Mario Schelbert. (Bild: Urs Hanhart, Altdorf, 10. Mai 2019)
7 Bilder

«Unsere kleine Stadt» im Theater Uri

Viermal inszenierte das Kollegitheater Thornton Wilders «Unsere kleine Stadt». Schauspieler und Regisseur Rolf Sommer, selber ein ehemaliger Kollegischüler, hatte den Klassiker nochmals auf sich wirken lassen und brachte am Wochenende im Rahmen des Projekts «Zeitsprung» eine eigene Version auf die Bühne des Theaters Uri in Altdorf. Dies zusammen mit der Schauspielerin Ivana Martinovic sowie den Musikern Mario Schelbert und Benjamin Kluser, die nicht nur musikalisch, sondern auch mit schauspielerischen Einlagen glänzten.

Ausgangspunkt war die Kollegi-Aufführung von 1993, als Sommer im Alter von 16 Jahren erstmals auf der Bühne stand. Davon wurden sporadisch Videosequenzen auf die Leinwand projiziert. In Sommers Version wurden nur einzelne Theaterszenen gespielt. Dazwischen erzählten die Protagonisten, wie und weshalb sie ihren beruflichen Weg eingeschlagen haben.

Daneben fanden auch weitere Veranstaltungen zum Projekt «Zeitsprung» am Wochenende statt:

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.