Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Theater sorgt für viel Abwechslung

Am Samstag, 18. August, ist das Hoftheater Gast auf dem Bauernhof von Seppi und Madlen Truttmann. Im Zentrum der musikalischen Komödie stehen eine Musicaldarstellerin und ein Jungbauer.
Christoph Näpflin
Bauernhoftheater Seelisberg: Bauer Seppi Truttmann präsentiert das Plakat. (Bild: Christoph Näpflin, Seelisberg, 10. August 2018)

Bauernhoftheater Seelisberg: Bauer Seppi Truttmann präsentiert das Plakat. (Bild: Christoph Näpflin, Seelisberg, 10. August 2018)

Als vor 13 Jahren eine Gruppe von Schauspielern mit dem Hoftheater in der Deutschschweiz auf Tour ging, glaubte noch kaum jemand, dass sich das Theaterspielen auf dem Bauernhof über so lange Jahre durchsetzen würde. Das Rezept dazu hat sich aber bewährt und hat über all die Jahre ein Stammpublikum gefunden.

Zum Erfolg des Bauernhoftheaters gehören einfache, verständliche und unterhaltsame Theaterstücke. Der Bauernhof bietet eine einmalige Bühne. Dazu kommen noch etwas Musik und die Nähe von Schauspieler und Publikum. Zum Ambiente gehören aber auch die hofeigene Festwirtschaft und eine familiäre Gemütlichkeit. «Ich war gleich zu Beginn von der Idee vom Bauernhoftheater begeistert», freut sich Seppi Truttmann auf die Aufführung.

Es braucht ein eingespieltes Helferteam

Ab 18 Uhr ist die Festwirtschaft und Kasse offen und um 20 Uhr beginnt die Theateraufführung. Trotz der langjährigen Erfahrung ist es auch in diesem Jahr wieder eine neue Herausforderung, aber auch ein grosser Spass für den Gastgeber. «Ohne ein eingespieltes Helferteam und ohne unsere treuen Stammgäste hätten wir wohl kaum seit 13 Jahren das Hoftheater bei uns durchführen können», ist der innovative Bauer aus Seelisberg überzeugt. Aber nicht nur für das Theaterspiel, sondern auch beim Heuen oder der Vermietung von Zimmern auf dem Bauernhof sind die jungen Bauern auf Unterstützung angewiesen. «Es ist immer eine Gratwanderung zwischen der Erschliessung von neuen Einnahmequellen für den Hof und dem zusätzlichen Arbeitsaufwand», erklärt der Bergbauer, der vor allem in der Verwandtschaft auf Hilfe zählen kann.

Die musikalische Komödie «Oh Alpenglühn!» von diesem Jahr spielt auf einem Bauernhof in den Bergen. Hier versteckt sich die erfolgreiche Musicaldarstellerin vor ihrer erfolgreichen Welt. Der Jungbauer umsorgt die gefeierte Diva in der heilen Bergwelt. Bei frischer Bergluft kommen sich die Stadtdame und der Naturbursche langsam näher. Hits von Heino über Strauss bis zu Lady Gaga sind in diesem zweistündigen musikalischen Schmaus zu hören. Katharina Bohny und Massimo Marco Camizzi schlüpfen in die Rolle der beiden Turteltäubchen. Die Regie führt Hans Peter Incondi.

Infos und Reservationen: www.hof-theater.ch; Telefon 079 102 92 42.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.