Theater Uri nimmt Wünsche auf

Die Bevölkerung hat die Möglichkeit, für den ersten Auftritt des Theater Uri Hausorchesters Stücke zu wünschen.

Drucken
Teilen

(ml) Ende dieses Jahres bringt das Theater Uri ein Wunschkonzert der etwas anderen Art auf die Bühne. Das Publikum kann jetzt wünschen, was das neue Theater Uri Hausorchester spielen soll.

«Spiel mir mein Lied» heisst die Devise, wie das Theater Uri in einer Medienmitteilung schreibt. Ende 2020 wird sich das Theater Uri Hausorchester erstmals öffentlich präsentieren. Schon jetzt kann das Publikum entscheiden, was es bei diesem Auftritt hören will. Das 14-köpfige, über alle Stilrichtungen verbundene Orchester wird die gewünschten Lieder zum Besten geben.

Auch ausgefallene und schräge Stücke erwünscht

Wer ein Lied wünschen will, kann dies per E-Mail an info@theater-uri.ch melden. Einsendeschluss ist Ende Februar. Aus den Vorschlägen werden Titel ausgesucht, für das Theater Uri Hausorchester arrangiert und dann live aufgeführt. Wer ein Lied vorschlägt, das ausgewählt wird, erhält eine Freikarte zum Konzert. Es dürfen auch ausgefallene, originelle oder schräge Songs gewünscht werden, so das Theater Uri.

Zum Theater Uri Hausorchester gehören: Maria Gehrig, Christian Zgraggen, Severin Sutter, Carlo Gamma, Yvonne Gisler, Philipp Gisler, Christian Simmern, Roger Scheiber, Thomas Stalder, Patrik Horat. Hansjörg Römer ist für das Arrangement verantwortlich. Michel Truniger hat die Leitung inne. Sängerinnen oder Sänger werden zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt.

Aktuelle Nachrichten