Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Trachtengruppe Erstfeld hat die Theaterproben aufgenommen

Für «S’Züriverhältnis» haben sich die Darsteller der Trachtengruppe Erstfeld bereits an die Skripts gemacht.
Hans Zgraggen
Von links: Kurt Wyrsch, Patricia Birchler, Dani Walker und Luca Zberg sind bereits fleissig am Proben. (Bild: Hans Zgraggen)

Von links: Kurt Wyrsch, Patricia Birchler, Dani Walker und Luca Zberg sind bereits fleissig am Proben. (Bild: Hans Zgraggen)

Traditionsgemäss starten die Erstfelder Trachtenleute jeweils Mitte Januar in die neue Saison. Die Proben haben wie üblich schon im September begonnen. «S’Züriverhältnis» oder «Em Willi si Frau», wie das Stück vor einer gründlichen Überarbeitung und Anpassung an die heutige Zeit hiess, verspricht wiederum viel Unterhaltung.

Wie die Regisseurin Bernadette Wipfli festhält, konnte sie dank der vorliegenden Neubearbeitung und dem Umstand, dass die Spielerinnen und Spieler schon früh feststanden, zeitig mit den Vorbereitungen und der Umsetzung starten. Einerseits zeigen sich die jungen Rollenträger sehr motiviert und sind für den grossen zeitlichen Aufwand bereit.

Ins Zürcher Dialekt einarbeiten

So arbeitet sich eine Schauspielerin ins «Züri-Deutsch» ein, um die Rolle möglichst authentisch darzustellen – eine echte Herausforderung. Andererseits kann die Regisseurin bei den älteren Rollen auf mehrere Personen zurückgreifen und so eine gewisse Abwechslung ins Ensemble bringen. Dies ermöglicht den Spielern ein Pausieren, ist doch das Engagement beim Theater mit grossem Aufwand verbunden. Für die Besucher bedeutet dies Abwechslung, wenn nicht immer die gleichen bekannten Gesichter zu sehen sind. Ausserdem sind fast alle anderen Trachtenleute mit Vorbereitungsarbeiten beschäftigt – das Produktionsteam, die Bühnenbauer und die Sänger des Chores, die sich auf ihren traditionellen Auftritt am Theaterabend vorbereiten.

«S’Züriverhältnis» wurde unter dem alten Titel im Jahr 1973 von der Trachtengruppe schon einmal aufgeführt. Gespannt beobachten die damaligen Darstellerinnen und Darsteller, wie sich das Stück verändert hat und was die Regisseurin und Schauspieler heute daraus machen. Ebenso gespannt dürfen die Besucher des Erstfelder Theaters sein und sich auf eine der Aufführungen freuen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.