THEATER(URI) IN ALTDORF: Berner Extremsportler testet Outdoor-Treter

Zuerst kamen Schuhe geflogen, dann seilte sich der Werfer ab. Ueli Kestenholz sorgte für ein ausser- gewöhnliches Spektakel.

Drucken
Teilen
Ueli Kestenholz gab sich vor dem Start seiner Abseilaktion bestens gelaunt. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Ueli Kestenholz gab sich vor dem Start seiner Abseilaktion bestens gelaunt. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Rund 200 Schaulustige versammelten sich am Samstag um 11 Uhr vor dem theater(uri) in Altdorf. Geflogen kamen beziehungsweise heruntergeschmissen wurden drei paar Edel-Latschen einer amerikanischen Schuhmarke sowie einige T-Shirts und Käppis, wobei die Fänger das Erbeutete behalten durften. Als Werfer betätigte sich kein Geringerer als der ehemalige Snowboard-Weltmeister Ueli Kestenholz, der mittlerweile keine Wettkämpfe mehr bestreitet und mit PR-Auftritten sowie Filmen seine Brötchen verdient.

Danach folgte der eigentliche Höhepunkt: Kestenholz stieg aus dem Fenster des dritten Stocks und seilte sich aus rund 15 Metern in gekonnter Manier an der Aussenwand des Tellspielhauses ab. Für diese spektakuläre Aktion, mit welcher angeblich der Grip der Outdoor-Sandalen getestet werden sollte, benötigte der Berner Sunnyboy nur wenige Sekunden.

Urs Hanhart

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Urner Zeitung.