Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Toby Meyer will mit seiner Musik Armut bekämpfen

Am 1. November spielt Toby Meyer im Feg Altdorf. Der gläubige Sänger will mit seiner Musik Gutes tun, indem er seine Einnahmen an ein Hilfswerk spendet.
Toby Meyer singt Mundartlieder für den guten Zweck. (Bild: PD)

Toby Meyer singt Mundartlieder für den guten Zweck. (Bild: PD)

(jb)

Authentische Texte, mitreissende Musik: Das ist Toby Meyer. Durch zahlreiche Auftritte ist er in der ganzen Deutschschweiz bekannt. Mit seinem aktuellen Album «Freiheit – Mini Gschicht mit Gott» ist er in der Schweizer Album Hitparade auf Platz 22 eingestiegen, in Fernseh-Sendungen aufgetreten und nun mit über 300 Konzerten auf Schweizer Tournee. Die 12 brandneuen Songs erzählen laut einer Mitteilung des Sängers von seiner Lebensgeschichte. Über sein Lebensgefühl, da er ungeplant und unpassend geboren worden sei, über Sehnsucht und wie er Hoffnung, Sinn und Freiheit finde.

Meyers Leidenschaft sei es, mit Musik die Herzen der Menschen zu berühren, zu ermutigen und Wertschätzung und Hoffnung zu säen. Die Kraft der Worte und der Töne komme aus seinem tiefen Glauben heraus. Mit seinem Vornamen ist ihm dieses Fundament in die Wiege gelegt: Tobias stammt aus dem Hebräischen «Gott ist gut». Sein Glaube an und seine Liebe zu Gott sind laut der Mitteilung in jedem Ton zu spüren. Toby Meyers Klang sei unverkennbar an Wärme, Harmonie und Tiefgang. Seine Streicher-Arrangements mit hymnischem Pop und Rock seien generationsverbindend und sein Markenzeichen. Sein Lied «Immer und überall» sei in der Schweizer Kirchenlandschaft ein Klassiker geworden.

Mit den Einnahmen wird ein Hilfswerk unterstützt

Mit «Ei für alli mal» hat Meyer einen internationalen Wettbewerb gewonnen, im «Up to Faith» vor dem gefüllten Bundesplatz in Bern gesungen. Er hat weit über Hundert Alben in der Schweiz und im Ausland produziert und Erfahrung aus über 1000 Auftritten. Seine Shows knistern, der Funke springt über.

Mit seinen Auftritten unterstützt Toby Meyer das Kinderhilfswerk Compassion Schweiz, das Kinder aus der Armut befreien und ihnen durch Patenschaften Hoffnung auf eine bessere Zukunft vermitteln will.

Das Konzert findet am Freitag, 1. November, um 20 Uhr, im Feg Altdorf «Chilä im griänä Hüüs», Gotthardstrasse 4, statt. Der Eintritt ist frei (Türkollekte). Mehr Infos unter www.toby-meyer.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.