Töfffahrer stürzt auf Klausenstrasse und zieht sich lebensbedrohliche Verletzungen zu

Ein 65-jähriger Mann ist mit seinem Töff vor dem Dorf Urnerboden verunfallt. Die Rega musste ihn in ein ausserkantonales Spital fliegen.

Drucken
Teilen
(pd/lur)

Die Verletzungen, die sich ein 65-jähriger Töfffahrer am Mittwoch auf der Klausenstrasse zugezogen hat, seien lebensbedrohlich. Das schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Donnerstag. Der Mann war auf seinem Motorrad mit Schwyzer Nummernschild gegen 14.30 Uhr Richtung Klausenpass unterwegs. In einer Linkskurve kurz vor dem Dorf Urnerboden – von Glarus her kommend – fuhr er aus noch unklaren Gründen ins Wiesland hinaus. Auf der Wiese fuhr er noch einige Meter weiter den Hang hinauf, wobei er vom Fahrzeug geschleudert wurde.

Die Unfallstelle kurz vor dem Dorf Urnerboden.

Die Unfallstelle kurz vor dem Dorf Urnerboden.

Bild: Kantonspolizei Uri

Nach einer ersten Versorgung durch den Rettungsdienst vor Ort wurde er durch die Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen. Der Sachschaden beträgt rund 10’000 Franken.