TOURIMUS: Flüeler plant Restaurant auf Schiff

Der Flüeler Ferdi Kaufmann hat Interesse am Motorschiff «Pilatus». Er möchte daraus ein schwimmendes Restaurant machen.

Drucken
Teilen
Ferdi Kaufmann, hier aus seinem Schiff «Willhelm Tell». (Bild Urs Hanhard / Neue UZ)

Ferdi Kaufmann, hier aus seinem Schiff «Willhelm Tell». (Bild Urs Hanhard / Neue UZ)

Der Inhaber eines Flüeler Bootsbetrieb fährt mit Passagierschiffen jeden Sommer mit Touristen über den Urnersee. Jetzt sollen seine Schiffe «Wilhelm Tell» und "Flüelen" Gesellschaft erhalten: vom MS «Pilatus»! Kaufmann beabsichtigt, das allseits bekannte Motorschiff der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) nach Flüelen zu holen - für den Schnäppchenpreis von 5000 Franken.

Mit der «Pilatus» hat er andere Pläne als Rundfahrten. Es soll an einem neuen Steg nahe des Bootbetriebs verankert und an Gastronomen vermietet werden, die darauf im Sommer ein Restaurant führen. Im Winter könnte die «Pilatus» als Weinschiff oder für Ausstellungen genutzt werden.

Ein Architekturbüro hat nun ein Gesuch erarbeitet. Kaufmann braucht unter anderem eine kantonale Bewilligung, zumal der Urnersee Eigentum des Kantons ist und das Seegebiet ausserhalb der Bauzone liegt. «Zuerst geht es um Grundsatzfragen», sagt Paul Walker vom Amt für Raumentwicklung.

Sven Aregger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der «Zentralschweiz am Sonntag».