TOURISMUSRESORT: Benno Nager verlässt Sawiris' Firma

Geschäftsführer Benno Nager verlässt im Herbst die Andermatt Alpine Destination Company (AADC) des ägyptischen Investors Samih Sawiris – zumindest operativ.

Drucken
Teilen
Benno Nager. (Bild Adrian Baer/Neue LZ)

Benno Nager. (Bild Adrian Baer/Neue LZ)

Er wird jedoch die AADC weiterhin beraten und auch Mitglied des Verwaltungsrats bleiben. Nager will künftig auch die Andermatt-Gotthard-Sportbahnen beraten und dazu noch weitere Firmen bei der Entwicklung von Urschner Skigebieten unterstützen.

«Es war mein persönlicher Wunsch, mich selbstständig zu machen», erklärte Nager auf Anfrage. Auch den Zeitpunkt seines Abgangs bei der AADC erachtet er als richtig: «Das Resortprojekt geht jetzt in die Bauphase. Mein Hauptinteresse galt stets der Planung und Entwicklung. Ich werde nun wieder das machen, was ich rund 30 Jahre lang in den USA getan habe.» In den südkalifornischen Skigebieten Big Bear und Snow Valley hat Nager vor seinem Wechsel zur AADC Ferienresorts wieder profitabel gemacht. Später war er Planungschef von Mammoth Mountain, einem der grössten Winterresorts Nordamerikas.

ba/Neue UZ