David Cos-Gayon bleibt Trainer des FC Schattdorf – Philipp Zurfluh wird «Spielercoach»

Beim Fanionteam des FC Schattdorf gibt es kaum Mutationen. Während David Cos-Gayon weiterhin als Trainer amtet, konnte Philipp Zurfluh neu als «Spielercoach» gewonnen werden.

Drucken
Teilen
Trainer David Cos-Gayon

Trainer David Cos-Gayon

Bild: PD/Sandro Tresch

(pd/ml) David Cos-Gayon beginnt ab Juli sein zweites Jahr als Trainer der 1. Mannschaft des FC Schattdorf. Sportchef René Gnos möchte den eingeschlagenen Weg weiterverfolgen: «Die Entwicklung des Teams verläuft sehr positiv. Trotz Saisonabbruch dürfen wir von einer erfolgreichen Saison sprechen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es uns, eine starke Vorrunde mit hervorragenden Leistungen zu zeigen. Das Team hat einen tollen Spirit aufgebaut, was auch neben dem Platz deutlich spürbar war.»

Um diesen Spirit in die neue Saison zu tragen, war es das oberste Ziel, die Mannschaft möglichst gut zusammenzuhalten. «Das ist uns praktisch zu 100 Prozent gelungen», freut sich Gnos. Nur die Zukunft des gesundheitlich angeschlagenen Liridon Prenka sei zurzeit noch fraglich.

Philipp Zurfluh wird «Spielercoach»

Spielercoach Philipp Zurfluh

Spielercoach Philipp Zurfluh

Bild: PD/Sandro Tresch

Bernhard Scheiber, der bisherige Coach, tritt nach zwei Jahren kürzer. Gnos dankt ihm für seinen Einsatz. «Gleichzeitig freut es mich natürlich, mit Philipp Zurfluh eine bei Spielern und Staff gleichermassen geschätzte Persönlichkeit gefunden zu haben, die neu als Coach amtiert.» Mit seiner grossen Erfahrung und seiner ruhigen, überlegten Art werde er der jungen Mannschaft auf und neben dem Platz bestimmt eine grosse Stütze sein.