Die Schattdorfer Turner reisen um die Welt

Rund 180 Mitwirkende zeigten am Unterhaltungsabend des Turnvereins ihr akrobatisches Können. Dabei bewiesen sie auch, dass Sport Spass macht.

Markus Zwyssig
Merken
Drucken
Teilen
Der Turnverein machte eine Reise um die Welt. Das Kinderturnen fand für einmal in Madagaskar statt. (Bild: Markus Zwyssig, Schattdorf, 21. September 2018)

Der Turnverein machte eine Reise um die Welt. Das Kinderturnen fand für einmal in Madagaskar statt. (Bild: Markus Zwyssig, Schattdorf, 21. September 2018)

Der Turnverein Schattdorf nahm das Publikum am Freitag und Samstag mit auf eine unterhaltsame Reise mit dem Flugzeug rund um die Welt. Nach dem erfolgreichen Check-In und der Passkontrolle konnte Präsident Stephan Baumann in der voll besetzten Aula Gräwimatt das Publikum begrüssen. Den zehn Riegen des Turnvereins und des Damenturnvereins bot das Motto viel Spielraum.

Das Muki-Turnen ging mit Pinguinen an den Südpol. (Bild: Markus Zwyssig, 21. September 2018)

Das Muki-Turnen ging mit Pinguinen an den Südpol. (Bild: Markus Zwyssig, 21. September 2018)

Mit dem Muki-Turnen ging es zu den Pinguinen an den Südpol. Das Kinderturnen fand in Madagaskar statt. Das Jugend-Team-Aerobic erweckte Michael Jacksons «Thriller» zu neuem Leben. Mit der Mädchenriege ging es nach Ägypten, mit der Jugendriege an ein Rugby-Turnier nach Neuseeland.

Das Jugend-Team-Aerobic erweckte Michael Jacksons «Thriller» zu neuem Leben. (Bild: Markus Zwyssig, 21. September 2018)

Das Jugend-Team-Aerobic erweckte Michael Jacksons «Thriller» zu neuem Leben. (Bild: Markus Zwyssig, 21. September 2018)

Die Geräteturner des Trainingszentrums zum schattigen Dorf bewiesen sich für einmal in China. Das Fitnessteam reiste durch Europa und erlebte dabei einige Missgeschicke. Das Schaukelring-Team landete in Afrika und das Team Aerobic in Amerika. Wie stark der gallische Zaubertrank von Asterix und Obelix wirkt, demonstrierte das Geräteteam Barren.