Ü60-Orchester trifft im Theater Uri auf U20-Formationen

Auf der Bühne des Theaters Uri kommt es am 4. November zu einem musikalischen Generationentreffen mit drei Formationen, die Musik aus mehreren Jahrzehnten spielen werden.

Drucken
Teilen
Das Ü60-Orchester bei den Proben für das neuste Projekt. (Bild: Bruno Arnold, Bürglen, 1. September 2018)

Das Ü60-Orchester bei den Proben für das neuste Projekt. (Bild: Bruno Arnold, Bürglen, 1. September 2018)

Der langjährige Dirigent der Feldmusik Altdorf und ehemalige Kollegi-Musiklehrer Urs Zenoni aus Seedorf hat ein weiteres blasmusikalisches Projekt initiiert. Am Sonntag, 4. November, tritt in Altdorf zum zweiten Mal nach 2015 eine Formation mit fast ausnahmslos über 60-jährigen Musikantinnen und Musikanten auf, die auch schon in andern Urner (Blasmusik-)Formationen mitgespielt haben.

Urs Zenoni wird dabei einerseits das 35-köpfige Blasorchester, anderseits aber auch eine Big-Band-Besetzung leiten. Die beiden Formationen führen bekannte Melodien von drei weltberühmten US-amerikanischen Interpreten auf. Zu hören sein werden Hits des Jazzpianisten Duke Ellington (1899–1974) sowie der beiden Sänger, Schauspieler und Entertainer Frank Sinatra (1915–1998) und Dean Martin (1917–1995). Das Publikum wird unter anderem in den Genuss von Ohrwürmern wie «Take the A Train», «Strangers in the Night», «New York, New York» oder «True Love» kommen. Die Ad-hoc-Formation, der Musikantinnen und Musikanten aus dem ganzen Kanton Uri und sogar aus dem benachbarten Wallis angehören, ist bereits seit einiger Zeit intensiv am Proben.

Jugendmusik Altdorf und «Chlitalsträssler»

Die Zuhörer werden aber nicht nur bekannten junggebliebenen Ü60-Gesichtern aus der Urner Musikszene begegnen, sondern auch zwei Formationen mit Nachwuchsleuten. Einerseits ist dies die Jugendmusik Altdorf. Sie wird unter der Leitung von Christian Simmen auftreten und Werke wie «Around the World in 80 Days» von Otto M. Schwarz (*1967) oder auch Melodien aus dem bekannten 3D-Computer-Animationsfilm «How to train your Dragon» präsentieren.

Schliesslich wird mit den Isenthaler «Chlitalsträsslern» eine U16-Nachwuchsformation auftreten, die seit kurzem für Furore in der Volksmusikszene sorgt – vor allem wegen ihrer für Uri eher aussergewöhnlichen Besetzung. Es sind dies Jessica Bissig und Elena Bissig an der Handorgel, Levin Imholz am Bass und Alina Imholz auf dem Hackbrett.

Sozusagen der Startschuss für die Dezembertage

Das Konzert der drei Formationen bildet den Auftakt zu einem vielfältigen Urner Kulturherbst, der gerade in musikalischer Hinsicht einiges zu bieten hat. Denn nur gut eine Woche nach dem Projekt «Ü60 trifft auf U20» beginnen bereits schon die Altdorfer Dezembertage, die gerade auch Musikliebhabern eine äusserst abwechslungsreiche Vorweihnachtszeit garantieren. (red)

Die Konzertveranstaltung «Ü60 trifft U20» findet am Sonntag, 4. November, 20 Uhr, im Theater Uri in Altdorf statt. Billette können ab sofort im Vorverkauf am Schalter von Tourist Info Uri, Schützengasse 11, Altdorf, an jeder Poststelle (an beiden Verkaufsstellen gegen eine Gebühr) oder online auf ticketino.com bezogen werden.