Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UKB-Neubau soll im Dezember 2021 betriebsbereit sein

Die Urner Kantonalbank will den Hauptsitz von der Bahnhofstrasse 1 an den Bahnhofplatz 1 in Altdorf verlegen.
Bruno Arnold
So soll der Neubau der UKB am Kantonsbahnhof in Altdorf dereinst aussehen. (Illustration: UKB)

So soll der Neubau der UKB am Kantonsbahnhof in Altdorf dereinst aussehen. (Illustration: UKB)

Das Grossprojekt sieht vor, den Bereich des alten SBB-Aufnahmegebäudes und des Hotels Bahnhof mit einem sechsstöckigen Dienstleistungszentrum zu überbauen. Die Kosten sollen 35 Millionen Franken betragen (Stand: Projektwettbewerb Herbst 2017).

Die UKB will in einem Teil des Erdgeschosses eine moderne Kundenzone und in den darüber liegenden Stockwerken ihre Büros und Besprechungsräume einrichten. Für rund zwei Drittel der 6500 Quadratmeter Nutzfläche sucht die UKB einen passenden und attraktiven Mietermix.

Offizieller Baustart ist Ende 2019

Die Baueingabe ist Anfang September erfolgt, die Baubewilligung wird Ende 2018 erwartet. Läuft alles plangemäss, will der Bankrat im Februar 2019 das Bauprojekt genehmigen und die Realisierung auslösen. Der Kauf der benötigten Liegenschaften ist im Frühling 2019 vorgesehen, deren Rückbau im Herbst, der offizielle Baustart Ende 2019.

Die ganze Terminierung muss auf die baulichen Aktivitäten der SBB (Perronverlängerung und Unterführung) und des Kantons (Busterminal) abgestimmt werden. Im Dezember 2021 sollen alle Aussenarbeiten am Gebäude beendet sein, sodass der Bezug spätestens im Frühling 2022 erfolgen kann.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.