Umbau der Lufseilbahn Haldi
ist auf Zielgerade

Die Luftseilbahn auf das Haldi wird voraussichtlich am 25. August wieder in Betrieb gehen. Am 20. August findet zudem eine Nachtrettungsübung statt.

Drucken
Teilen
Die Luftseilbahn Haldi hat eine erfolgreiche Revision hinter sich. (Bild: PD)

Die Luftseilbahn Haldi hat eine erfolgreiche Revision hinter sich. (Bild: PD)

Nach sieben Wochen Umbauzeit kann die Genossenschaft auf eine erfolgreiche und unfallfreie Revision der Luftseilbahn Haldi zurückblicken. Die meisten Arbeiten sind abgeschlossen, und auch die Feineinstellung der Sicherheitssysteme befindet sich in der Endphase.

Das Personal der Luftseilbahn sowie die Vertragspartner Garaventa AG, Sisag AG und weitere Personen haben mit unermüdlichem Einsatz dafür gesorgt, dass die Luftseilbahn auf das Haldi voraussichtlich am 25. August den fahrplanmässigen Verkehr wieder aufnehmen kann. In der Woche vom 20. August wird die ganze Anlage von der Bewilligungsbehörde, dem Bundesamt für Verkehr, akribisch getestet. Danach sollte sie wieder für den Verkehr freigegeben werden können.

Tag der offenen Tür am 1. September

Zu den erforderlichen Tests gehört auch eine Nacht-Rettungsübung. Diese findet am Montag, 20. August, zwischen 19 und 22 Uhr statt. Dazu wird das Trassee der Luftseilbahn durch die Feuerwehr Haldi ausgeleuchtet, damit die «evakuierten» Passagiere auch sicher ins Tal geleitet werden können. Wer die erneuerten Anlagen gerne näher betrachten möchte, der hat anlässlich der Wiedereröffnung der revidierten Bahn am Samstag, 1. September, Gelegenheit dazu. (red)

Mehr Informationen unter: www.haldi-uri.ch/luftseilbahn-haldi