UMSIEDLUNGSPROJEKT: «Hier scheint effektiv ein Umdenken im Gang»

Im Januar waren noch Skepsis und breite Ablehnung zu spüren. Jetzt glaubt man in Flüelen immer mehr an die Umsetzung der «Vision Gewerbeumsiedlung».

Drucken
Teilen
Gespräche haben ergeben, dass das dicht überbaute Industrie- und Gewerbedreieck in Flüelen unter Umständen relativ schnell umgesiedelt werden könnte. (Bild Baumann & Fryberg AG)

Gespräche haben ergeben, dass das dicht überbaute Industrie- und Gewerbedreieck in Flüelen unter Umständen relativ schnell umgesiedelt werden könnte. (Bild Baumann & Fryberg AG)

Im Industriegebiet am Urnersee in Flüelen sollen auf rund 30 Hektaren Wohnhäuser für 1500 bis 2000 Personen entstehen. Ein «Neu-Flüelen», chic, sonnig, gut erschlossen und erst noch zahlbar, etappenweise realisiert in zehn bis fünfzehn Jahren. «Flüelen West» nennt sich das ambitiöse Projekt, das aber bei der Lancierung mehrheitlich als «utopisch und unrealistisch» bezeichnet wurde.

In den vergangenen Wochen sind die Anwohner in persönlichen Gesprächen mit Vertretern des beauftragten Raumplanungsbüros Planteam S aus Sempach über Vorgehen, Alternativstandorte und so weit möglich auch über finanzielle Aspekte informiert worden. Hansueli Remund, Mitinhaber der Firma, zieht nach diesen ersten Kontakten ein «überraschendes und erfreuliches Fazit»: «Ich habe eine sehr positive Grundhaltung feststellen können. Hier scheint effektiv ein Umdenken im Gang.»

Bruno Arnold

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Urner Zeitung.