UNFÄLLE: Zwei Motorradunfälle im Kanton

In den Gemeinden Spiringen und Seelisberg wurden bei Unfällen je ein Motorradfahrer verletzt.

Drucken
Teilen

Am Samstag, etwa um 17 Uhr, fuhr ein Motorradfahrer vom Urnerboden herkommend Richtung Klausenpasshöhe. Wie die Kantonspolizei Uri mitteilt, kollidierte dieser in der so genannten «Jägerbalm» aus noch nicht abschliessend geklärten Gründen vor einer Rechtskurve mit einem Kolonnenstein und stürzte. Dabei verletzte sich der 27jährige Motorradlenker aus dem Kanton Glarus mittelschwer. Er wurde mit der Rega ins Kantonsspital nach Glarus überflogen.

Am Sonntag, fuhr ein Motorradlenker um zirka 16.30 Uhr von Emmetten Richtung Seelisberg. Vor dem Dorf Seelisberg war ein Personenwagen-Lenker im Begriff, aus einem Parkplatz auf die Strasse einzubiegen. Dabei kollidierte dieser mit dem Motorradlenker, welcher stürzte, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Uri. Der 64jährige Mann aus dem Kanton Uri verletzte sich dabei und wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital nach Stans überführt.

ana