Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Video

3 Kilometer Stau vor dem Gotthard – Unfall zwischen Wassen und Göschenen

Vor dem Gotthard staut sich der Pfingstverkehr aktuell zwischen Wassen und Göschenen auf einer Länge von insgesamt 3 Kilometern. Am Samstagmorgen hat sich auf der A2 bei Gurtnellen zudem ein Selbstunfall ereignet. Eine Person wurde dabei verletzt.

(chi/zfo/pd/sda) Wie jedes Jahr an Pfingsten staut sich am Gotthard Richtung Süden der Verkehr. Seinen Höhepunkt erreichte der Stau vor dem Nordportal am Samstagmittag mit 19 Kilometern.

In Richtung Süden staut's, gegen Norden hat man freie Fahrt. (Bild: KEYSTONE/Sarah Ennemoser, 8. Juni 2019)

In Richtung Süden staut's, gegen Norden hat man freie Fahrt. (Bild: KEYSTONE/Sarah Ennemoser, 8. Juni 2019)

Der Pfingststau am Gotthard begann am Freitag um 10 Uhr und dauerte den ganzen Tag und die ganze Nacht hindurch, wie Viasuisse mitteilte. Der Stau blieb jedoch stabil und war nie mehr als vier Kilometer lang.

Bis am Samstagmorgen gegen 4 Uhr, als es auf der A2 im Bereich Meitschligen in Gurtnellen einen Unfall gab. Der Lenker eines Autos mit italienischen Kontrollschildern verlor aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit der Leitplanke. Diese wurde in der Folge durchschlagen und das Fahrzeug kam in der Mitte der beiden Fahrbahnen zum Stillstand.

Der Unfall bei Gurtnellen. (Bild: Urner Polizei)

Der Unfall bei Gurtnellen. (Bild: Urner Polizei)

Der Fahrzeuglenker wurde bei der Kollision erheblich verletzt. Die drei Beifahrer blieben unverletzt. Die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Unfall führte gemäss Urner Polizei am Morgen zu Rückstau auf einer Länge von zehn Kilometern. Es entstand Sachschaden von 110'000 Franken.

Im Einsatz standen die Schadenwehr Gotthard, die REGA, der Rettungsdienst Uri, das Amt für Betrieb Nationalstrassen, ein privater Abschleppdienst sowie die Kantonspolizei Uri.

Wer den Stau umgehen möchte, kann über den Gotthardpass. Dieser ist geöffnet.

Autos fahren auf der Gotthard-Passstrasse, am Freitag, 7. Juni 2019. (Bild: KEYSTONE/Ti-Press/Samuel Golay)

Autos fahren auf der Gotthard-Passstrasse, am Freitag, 7. Juni 2019. (Bild: KEYSTONE/Ti-Press/Samuel Golay)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.