Uni St. Gallen wird den Urnern beliebter

Bei den Urner Studenten ist Zürich die Unistadt Nummer eins. St. Gallen ist im Aufwind.

Drucken
Teilen
Urner Maturanden jubeln über ihr erhaltenes Zeugnis. An welche Ausbildungsstätte zieht es sie wohl? (Bild: Urs Hanhart/Neue UZ)

Urner Maturanden jubeln über ihr erhaltenes Zeugnis. An welche Ausbildungsstätte zieht es sie wohl? (Bild: Urs Hanhart/Neue UZ)

Vor einem Jahr waren die meisten Urner Studenten an der Universität Zürich eingeschrieben, nämlich deren 82. Fast ebenso viele (73) studierten in der Hauptstadt Bern. Die drittbeliebteste Universität der Urner war im Schuljahr 2010/11 die Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) in Zürich mit 66 eingeschriebenen Studenten.

Besonders beachtenswert: Rund doppelt so viele Urner Studenten als noch vier Jahren zuvor, nämlich 33, fanden den Weg an die Hochschule St. Gallen. Das liegt vor allem am ausgezeichneten Ruf der Wirtschafts-Kaderschmiede.

Weiterhin viele zukünftige Lehrer

Insgesamt waren im letzten Jahr 371 Urner und Urnerinnen an Schweizer Universitäten immatrikuliert. Trotz der schwierigen Jobaussichten studierte fast ein Drittel von ihnen so genannte «brotlose» Geistes- und Sozialwissenschaften. Drei Viertel davon sind Frauen. Bei den technischen Wissenschaften machen die Studentinnen hingegen weniger als ein Viertel aus.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Urner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.