Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Unterschächen: Zwei junge Frauen stürzen 100 Meter Hang hinunter

Bei einem Unfall am Freitagabend, 25. Mai, haben sich zwei junge Frauen verletzt. Sie konnten sich selbstständig aus dem Auto befreien.
Florian Arnold
Ein Bild der Unfallstelle. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Ein Bild der Unfallstelle. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Am Freitagabend, 25. Mai 2018, kurz nach 21.15 Uhr, fuhr eine 18-jährige Autolenkerin zusammen mit ihrer 17-jährigen Beifahrerin auf der Klausenpassstrasse talwärts in Richtung Unterschächen. Im Bereich Windeggental verlor die Autolenkerin aus derzeit unbekannten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug. Dies teilte die Kantonspolizei Uri mit.

In der Folge kollidierte das Auto mit dem linken Strassengeländer, durchbrach dieses und stürzte rund 100 Meter den Hang hinunter. Beide Insassinnen konnten sich selbständig aus dem Auto befreien. Eine der verletzten Frauen wurde mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital Uri gebracht. Die Rega brachte die Beifahrerin in ein ausserkantonales Spital. Für die Bergung des Unfallfahrzeuges standen die Feuerwehren Unterschächen und Urnerboden sowie die Feuerwehr Spiringen im Einsatz. Der Sachschaden beträgt rund 15'000 Franken.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.