Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNTERSCHÄCHEN: Langlaufjugend reich beschenkt

Mit einer Ausnahme gewannen beim Finale des EWA-Langlauf-Jugendcups 2018 die Führenden in der Gesamtwertung auch das Abschlussrennen. Sie konnten sich über tolle Preise freuen.
Josef Mulle
Stolz präsentieren sie ihren Scooter: (hinten, von links) Matteo Gisler, Nico Bricker, Mario Bricker; (vorne, von links) Aidan Kelly, Nicola Gisler und Andrin Kempf. (Bild: Josef Mulle (Unterschächen, 28. Februar 2018))

Stolz präsentieren sie ihren Scooter: (hinten, von links) Matteo Gisler, Nico Bricker, Mario Bricker; (vorne, von links) Aidan Kelly, Nicola Gisler und Andrin Kempf. (Bild: Josef Mulle (Unterschächen, 28. Februar 2018))

Josef Mulle

redaktion

@urnerzeitung.ch

Nach den vorangegangenen eisigen Nächten hatte Petrus ein Einsehen mit der Urner Langlaufjugend und liess das Thermometer am Schlussabend des EWA-Langlauf-Jugendcups vom Mittwoch auf erträgliche 4 Minusgrade ansteigen. «Wenn die Erwärmung nicht eingetreten wäre, hätten wir das Abschlussrennen absagen müssen, denn die Gesundheit der jungen Sportler hat natürlich ganz klar Priorität», so Wettkampfleiter Hansueli Kumli und Urs Briker, Nordisch-Chef des Urner Skiverbandes. Zudem wurden einzelne Startfelder zusammengelegt, damit die Präsenzzeit auf der Loipe zusätzlich reduziert werden konnte.

Die einzelnen Startfelder wurden per Massenstart auf die Strecke geschickt, wobei die geforderten 1 bis 4 Kilometer in der klassischen Technik abgespult werden mussten.

Favoritensiege auf der ganzen Linie

In der Kategorie U10 realisierten Elena Frei und Nico Bricker, beide SC Unterschächen, mit ihrem Tagessieg das Punktemaximum in der Gesamtwertung. Auch in der U12-Kategorie blieb der Gesamtsieg in Unterschächen, wobei aber Alessia Muheim den Tagessieg der aufstrebenden Läuferin des SSC Schattdorf, Linda Gisler, überlassen musste. Alexander Bricker hingegen gab sich keine Blösse und holte sich den Gesamtsieg mit dem Maximum von 400 Punkten.

Der Gewinn der Gesamtwertung in der Kategorie U14 ist besonders erstrebenswert, erhalten die jeweiligen Sieger doch im Folgewinter einen Top-Rennski nach Wahl, gesponsert von Imholz Sport Bürglen. Der Preis kann aber nur einmal vom gleichen Athleten gewonnen werden. In diesem Jahr ist es Lorena Leu, ein Talent des Radsports Altdorf, die in Kürze als Radsportlerin wieder für grosse Schlagzeilen sorgen wird. Das Geschenk kann sie sich im November bei Imholz Sport abholen. Tino Schuler, SC Gotthard Andermatt, muss sowohl als Tages- als auch als Gesamtsieger den Spezialpreis dem zweitplatzierten Josias Muheim, SC Unterschächen, überlassen, da er die ausgezeichneten Resultate dieser Saison mit dem gewonnenen Top-Material vom letzten Jahr herausgelaufen hat. In der höchsten Jugendkategorie U16 gewannen Fiona Christen und Noel Arnold, beide SC Unterschächen, den Tagessieg und die Gesamtwertung.

Obwohl in diesem Cup nicht preisberechtigt, nehmen immer auch wieder Urner nordische Spitzenathleten an den Rennen teil, womit eine Vorbildfunktion gegenüber dem Nachwuchs wahrgenommen wird. Das Rennen der Frauen konnte Maria Christen, SC Gotthard Andermatt, für sich entscheiden. Bei den Herren lieferten sich einmal mehr die einheimischen Cracks ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei Marco Briker seinen Klubkollegen Markus Schuler hauchdünn bezwingen konnte.

Jugendliche erhalten Scooter als Preis

An der abschliessenden Rangverkündigung im Hotel Alpina konnten alle Jugendlichen, die an vier Veranstaltungen teilgenommen hatten, einen Scooter, bereitgestellt vom EWA als Hauptsponsor und Imholz Sport Bürglen, entgegennehmen.

Die grosse Arbeit von Edi Schilter als Zeitnehmer und der gesamten Auswertung verdankten Hansueli Kumli und Urs Briker mit einem Präsent. Und Bruno Arnold, Präsident des Urner Skiverbands, dokumentierte mit seiner Anwesenheit einmal mehr die Wertschätzung gegenüber dem Jugendcup, insbesondere den Wettkampfverantwortlichen und Sponsoren.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.