UNTERSCHÄCHEN: Ohne Führerschein gefahren – Unfall gebaut

Bei einem Schleuderunfall in Unterschä­chen sind am Donnerstagabend vier Personen verletzt worden. Der Unfallverursacher hatte keinen Führerausweis.

Drucken
Teilen
Das Unfallfahrzeug. (Bild Kantonspolizei Uri)

Das Unfallfahrzeug. (Bild Kantonspolizei Uri)

Am Donnerstagabend, kurz nach 18 Uhr, ist ein Auto mit Urner Kontrollschildern von Spiringen her auf der Klausenstrasse in Richtung Unterschächen gefahren. Wie die Kantonspolizei Uri mitteilt, verlor der Fahrer bei einem Überholmanöver in einer Rechtskurve die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Wagen schleuderte quer über die Fahrbahn und prallte gegen eine Mauer.

Der Fahrer und ein Insasse konnten selber aus dem Fahrzeug steigen. Die anderen beiden Passagiere mussten durch die Feuerwehr Unterschächen und die Ambulanz-Crew geborgen werden. Alle vier Fahrzeuginsassen wurden verletzt und wurden mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Der Sachschaden beträgt rund 9000 Franken. Der 21-jährige Fahrer hatte den Personenwagen ohne Führerausweis gelenkt. Zum Verkehrsunfall ausgerückt waren zwei Ambulanzen, die Rega sowie die Feuerwehr Unterschächen

ana