Unveränderte Teuerungszulage in Uri

Der Teuerungsausgleich für das Personal der Urner Kantonsverwaltung bleibt im kommenden Jahr unverändert. Wie schon im Vorjahr war 2012 keine Teuerung zu verzeichnen. Das gab die Urner Staatskanzlei am Mittwoch bekannt.

Drucken
Teilen

Obwohl der Landesindex der Konsumentenpreise auf 115,2 Punkte gesunken ist, bleibt die Teuerungszulage für die Urner Kantonsverwaltung damit auf dem Stand von 116,3 Indexpunkten. Der Regierungsrat habe beschlossen, die Zulage nicht an die rückläufige Teuerung anzupassen und so die zwischen 1994 und 2008 nicht oder nur zum Teil ausgeglichene Teuerung zu kompensieren, heisst es in der Medienmitteilung.

sda