Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

URI: 100 Millionen für Umbau des Kantonsspitals

Das Urner Kantonsspital in Altdorf soll für 100 Millionen Franken um- und ausgebaut werden. Der Regierungsrat beantragt dem Landrat für die weitere Planung einen entsprechenden Kredit von drei Millionen Franken.
Das Kantonsspital Uri in Altdorf soll um- und Ausgebaut werden. (Bild: Archiv Urs Hanhart / Neue UZ)

Das Kantonsspital Uri in Altdorf soll um- und Ausgebaut werden. (Bild: Archiv Urs Hanhart / Neue UZ)

Der Planungskredit diene zur Durchführung eines Wettbewerbs und der Ausarbeitung eines Vorprojekts, wie der Regierungsrat in seinem Bericht ans Parlament schreibt. 2012 bewilligte das Parlament bereits 260'000 Franken für Vorbereitungsarbeiten.

Das heutige Akutspital mit vier Häusern und einem Personalgebäude soll aus betrieblichen Gründen komplett umgebaut und leicht vergrössert werden. Daneben soll die Langzeitpflegeabteilung aufgehoben werden.

Der Regierungsrat wollte ursprünglich den Neubau für deutlich weniger Geld realisieren. Nutzungsstudien hätten aber gezeigt, dass ein Bau für rund 76 Mio. Fr. wegen ungenügender Wirtschaftlichkeit und fehlender Attraktivität für Patienten und Mitarbeiter zu erheblich höheren Betriebskosten führen würde, heisst es in der Botschaft.

Gemäss Vorschlag der Regierung soll das Spital den Um- und Ausbau selber bezahlen. Es soll die von der öffentlichen Hand investierten Gelder inklusive Zinsen über einen Zeitraum von 33 Jahren dem Kanton zurückzahlen.

Die Regierung geht davon aus, dass die Kantonsrechnung wegen des Baus im ähnlichen Rahmen wie heute mit rund 3 Millionen Franken belastet wird. Die Investition in den Um- und Neubau sei deshalb finanziell und politisch verantwortbar, schreibt der Regierungsrat.

Über den Planungskredit soll nach dem Landrat auch das Volk abstimmen. Im Frühjahr 2017 soll der Landrat über ein konkretes Bauprojekt und den Kredit entscheiden können. Für den Herbst 2017 ist die Volksabstimmung vorgesehen.

Gehen Urnerinnen und Urnern ins Spital, lassen sie sich rund Dreiviertel im Kantonsspital in Altdorf behandeln. 2012 waren das 3'850 Behandlungen. Das Zentrumsspital zählte 2013 rund 570 Mitarbeitende.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.