Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

«Uri 18»-Wünsche zeigen Stimmungslage auf

435 Mal haben Besucher der «Uri 18» am Stand der kantonalen Verwaltung die Möglichkeit genutzt, Wünsche zu deponieren. Die Auswertung zeigt der Regierung auf, wo im Kanton Uri nach Meinung der Bevölkerung «der Schuh drückt».
Besucher konnten ihre Wünsche auf «Blätter» schreiben und an einen symbolischen Baum hängen. (Bild: PD, Altdorf, September 2018)

Besucher konnten ihre Wünsche auf «Blätter» schreiben und an einen symbolischen Baum hängen. (Bild: PD, Altdorf, September 2018)

Der Regierungsrat hat den Schlussbericht zum Verwaltungsauftritt an der «Uri 18» im positiven Sinn zur Kenntnis genommen. Regierungsrätin Barbara Bär, Vorsitzende des Steuerungsorgans, zieht eine durchwegs positive Bilanz zur Wirtschafts- und Erlebnismesse vom September 2018:

«Die ‹Uri 18› war ein Grosserfolg. Wir sind stolz, dass auch der Kanton Uri als Aussteller und als ‹Leading Partner› seinen Beitrag leisten durfte.»

Auf rund 100 Quadratmetern gestaltete der Kanton zusammen mit der Agentur tinto, Altdorf und dem Atelier Degen+Meili, Basel, einen attraktiven Stand.

Analog zur Gewerbeausstellung von 2006 bestand für das Publikum auch wieder die Möglichkeit, Wünsche für die Zukunft des Kantons zu deponieren. Dies wurde 435 Mal genutzt. «Die Wünsche wurden im Rahmen eines Messebesuchs abgegeben, sie wurden somit spontan und frei von der Leber weg formuliert», schreibt die Regierung in einer Medienmitteilung. «Dennoch geben diese Eingaben durchaus ein Abbild der Stimmungslage in Uri wieder. Sie bilden für den Regierungsrat einen wertvollen Anhaltspunkt, wo in Uri ‹der Schuh drückt›.»

Kredit für Kantonsauftritt wurde eingehalten

Im Schlussbericht blicken die Projektverantwortlichen zurück auf die «Visionen», die 2006 formuliert wurden, und auch die aktuellen Wünsche an den Kanton sind darin kursorisch festgehalten. «Der Regierungsrat stellt mit Freude und Genugtuung fest, wie viele Visionen aus dem Jahr 2006 unterdessen umgesetzt sind», schreibt er. Die Auflistung der Visionen von 2006 sowie der Wünsche 2018 findet man unter www.ur.ch/mmregierungsrat. Finanziell konnte der Kredit von 150’000 Franken für den Kantonsauftritt eingehalten werden. Zudem hat der Landrat einen Kredit in der Höhe von 500’000 Franken als Sponsoringbeitrag an das OK der Uri 18 gesprochen. Damit wurde der Kanton Uri zum «Leading Partner» der Messe. (pd/bar)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.