Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

URI: A-Junioren des FC Altdorf stehen im Cupfinal

Die A-Junioren vom FC Altdorf schreiben ein Kapitel Vereinsgeschichte: Dank einem 4:1-Sieg nach Penaltyschiessen qualifizieren sich die Urner für den IFV-Cupfinal am 31. Mai.
Bild: PD

Bild: PD

Die Juniorenmannschaft von Ronny Arnold, René Fedier und Jamin Schürpf traf am Mittwochabend auswärts auf Zug 94. Die Startphase der Partie verlief ruhig. Beide Teams versuchten viel, doch die Abwehrreihen beidseits hielten dicht. Gelb/Schwarz war vor allem durch Standards gefährlich. Die Zuger - aktueller Leader in der Coca-Cola Junior League - probierten es spielerisch zu lösen, doch Altdorf verteidigte gut. Die erste grosse Chance des Spiels wurde gleich zur Führung für Zug 94 verwertet.

Es entwickelte sich ein echter Cupfight

Altdorf zeigte sich danach aber sehr routiniert und verfiel nicht in Hektik. So war es keine Überraschung, dass nach einem Freistoss der Gäste ein Urner den gut getretenen Ball perfekt in die Maschen ablenkte. In der Folge entwickelte sich ein echter Cupfight. Beidseits war die Partie hart geführt und immer wieder musste der Schiedsrichter die gelben Karte zücken.

Auch nach der Pause blieb die Partie offen. Beide Teams standen defensiv kompakt. Am gefährlichsten wurde Zug 94 durch einen Distanzschuss, welcher noch an die Lattenoberkante prallte. Altdorf hatte dank immer wieder erneutem Überzahlspiel - aufgrund von Zeitsperren - die Möglichkeit, in Führung zu gehen, doch der letzte Pass war zu oft zu ungenau. In der letzten Spielminute hatte Zug dann doch noch die Topchance für die Führung und den Sieg, doch die blieb ungenutzt.

Altdorfer Torhüter pariert jeden Elfmeter

So ging es ins Elfmeterschiessen. In diesem Krimi behielt Altdorf die Überhand. Nach direkt zu Beginn einem verschossenen Penalty auf der Seite der Urner verwandelten anschliessend alle. Der starke Torhüter vom FC Altdorf pariert gleichzeitig alle Elfmeter von Zug 94. Der Jubel nach dem letzten Schützen war riesig.

Dort treffen die Urner auf OG Kickers. Das spielt findet am 31. Mai im Rahmen des 100-jährigen IFV-Jubiläums in Brunnen statt. Die Hauptprobe für den Cupfinal ist bereits am Samstag (18.15 Uhr). Der FC Altdorf spielt in der Meisterschaft zu Hause gegen den Finalgegner. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.